Selbstverteidigung für Frauen - Krav Maga Krefeld und Duisburg- Selbstverteidigung und Fitness aus Israel - realistisch,effektiv und schnell erlernbar

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Selbstverteidigung für Frauen

Seminare

Frauen erleben in der Regel andere Gefahrensituationen als Männer. Sie werden deutlich häufiger überfallen oder sexuell belästigt als dass sie in eine klassische Zweikampf-Situation (Schlägerei) verwickelt werden.

Daher beinhalten unsere Seminare zur Selbstverteidigung für Frauen auch hierauf abgestimmte Techniken und Anwendungen. Hier geht es niemals um "faires" Kämpfen, sondern ausschließlich darum, so schnell und sicher wie möglich den Ort des Übergriffs verlassen zu können. Hierzu werden alle Mittel genutzt, die zur Verfügung stehen, insbesondere improvisierte Waffen.

Darüber hinaus gilt hier natürlich (wie generell bei der Selbstverteidigung): Eine vermiedener Übergriff ist eine siegreiche Schlacht. Deswegen schenken wir der Prävention und der Vermeidung von Übergriffen genauso viel Beachtung, wie dem eigentlichen Training.


Unsere Seminare für Frauen sind in drei Themenbereiche gegliedert:

Selbstverteidigung in der Frühphase eines gewaltsamen Übergriffs


Dieses Seminar beschäftigt sich mit Situationen in denen sich ein Konfklikt bemerkbar entwickelt und vermittelt entsprechende Vermeidungs - und Erstschlagsstrategien.

• Gefahrenbewusstsein schärfen.
• Erkennung und Vermeidung potentiell gefährlicher Situationen.
• Ein "hartes" Ziel (kein Opfertyp) werden.
• Umgang mit der eigenen Angst.
• Abbau von Schlaghemmungen.
• Aufbau von Kampfgeist bzw. den Willen, das eigene Leben bzw. die Gesundheit um jeden Preis entschlossen und aggressiv zu verteidigen.
• Einfache, auch unter Stress abrufbare Basis-Techniken der waffenlosen Selbstverteidigung.

Abwehr von laufenden Angriffen

In diesem Seminar geht es darum, dass der Angreifer im Verlauf des Konfliktes oder durch einen Überraschungs-Angriff die dominante Position erlangt hat und bereits kurz davor ist, den Kampf zu seinen Gunsten zu beenden. Da die theoretisch mögliche Anzahl an Angriffen nahezu unbegrenzt ist, wurden für diese Seminar die Angriffe ausgewählt, die bei Gewalt gegen Frauen überdurchschnittlich wahrscheinlich sind.

Das Seminar behandelt die Abwehr folgender Angriffe
• Würge-Angriffe
• Umklammerungen (auch im Rahmen sexueller Übergriffe)
• Festhalten und Greifen

Notfallkonzepte bei Vergewaltigungen - Selbstverteidigung am Boden

Der wohl größte Albtraum einer jeden Frau: Die Vergewaltigung. Vergewaltigungen können sowohl als plötzlich über das Opfer hereinbrechendes Überfall-Szenario wie auch als das Ende einer immer weiter eskalierenden Entwicklung einer Situation passieren. In jedem Fall gehen der eigentlichen Vergewaltigung meistens andere Tätlichkeiten (Würge- bzw. Schlagattacken, Annäherung, Bedrängung etc.) voraus. So gesehen ist jedes unserer Seminare auch ein "Anti-Vergewaltigungs-Seminar", da hier jeweils der Übergriff im Ansatz bereits abgewehrt wird.

In diesem Seminar geht es allerdings tatsächlich nur um die "eigentliche" Vergewaltigungssituation. Hier wird also unterstellt, dass der Angreifer im ersten Schritt erfolgreich war und das Opfer zu Boden zerren konnte. Hier werden den Teilnehmerinnen Techniken und Taktiken vermittelt, mit denen der Übergriff im "letzten Moment" doch noch abgewehrt werden kann.

Termine:


Für dieses Jahr sind keine weiteren Seminare geplant. Die Termine für 2018 finden Sie ab Januar an dieser Stelle.

Alle Seminare finden auf der Elbestraße 25, 47800 Krefeld statt.

Anmeldung
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü